Gruppentherapie - Allgemeines

"Den Wert einer Gruppentherapie kann nur erfassen, wer sie schon einmal gelebt hat."

Sich selbst und andere in einer Gruppe erleben, auszutauschen, mitlernen, miteinander und aneinander wachsen - wir sind zutiefst soziale Wesen und die in uns angelegten Lernprogramme sind zuvorderst sozial.

Wir alle haben die Fähigkeit zum Lernen am Modell. Vieles, was bereits in uns angelegt ist, können wir erst erkennen, wenn wir es im Aussen sehen, um es dann auf uns selbst zurück zu beziehen (Fähigkeit zur Projektion).

Eine Gruppe kann so einiges, was ein Therapeut oder Coach alleine nicht kann. In der Gruppe zeigt sich so einiges, was in einem Vier-Augen-Gespräch verborgen bleibt.

Jahrelange Erfahrung in der Leitung verschiedenster Gruppen und die Erlebnisse, die ich selbst in Gruppen im Rahmen der Selbsterfahrung und Supervision hatte, lassen mich die Empfehlung aussprechen die Chance zu nutzen, wenn sie sich ergibt.

Sich dem Feld aussetzen und lernen, das Feld zu nutzen.