Einzeltherapie

Heilung findet in Bezogenheit statt

Tragender Bestandteil der Psychotherapie ist die Beziehung, welche sich durch gegenseitiges Vertrauen auszeichnet.

Meine Rolle als Psychotherapeut unterscheidet sich von der des Beraters, da ich hier weniger als Ratgeber auftrete. Dennoch steht es in meiner Pflicht einen Lösungsvorschlag oder ein Wissen über mögliche Konsequenzen nicht zurückzuhalten.

In der Psychotherapie verstehe ich mich als Begleiter im ursprünglichen Sinne des griechischen Wortes therapeuein: "pflegen, begleiten, achtsam anwesend sein, dem Höchsten (im anderen) dienen".

Prozesswissen vs. Expertenwissen

Mein Fachkenntnisse und Erfahrungen stehen Ihnen vor allem in Form von Prozesswissen (siehe auch Experten- vs. Prozessberatung) zur Verfügung. Ich sehe mich also eine Art Fachmann für Prozesse der Veränderung. Der Fachmann für die Inhalte sind Sie. Meine Aufgabe ist es, mich und mein Wesen in den Dienst Ihres Anliegens zu stellen. 

Die Psychotherapie des "nächsten Schritts"

Psychotherapie ist dabei ein sich immer wieder neu erschaffender, kreativer Prozess. Im Zentrum steht Ihr jeweils aktuelles Erleben, basierend auf Ihrer Gewordenheit und Ihrer aktuellen Wirklichkeitskonstruktion. Eine Psychotherapie, deren Ziel Veränderung ist, konzentriert sich auf den nächstmöglichen Schritt. Und was Sie brauchen, um den nächsten Schritt zu gehen. Die Entscheidung, welchen Schritt Sie gehen wollen, liegt bei Ihnen.

Innere Haltungen und Wirklichkeitskonstruktionen

Psychotherapie dreht sich um die Änderung innerer Haltungen und Wirklichkeitskonstruktionen. Das heisst auch, dass der Wunsch vorhanden sein muss, sich mit seinen inneren Haltungen und Wirklichkeitskonstruktionen auseinanderzusetzen. Sie daraufhin zu überprüfen, ob Sie zu mehr Präsenz und Lebendigkeit im Leben führen. Ob sie eine Potentialentfaltung eher unterstützen oder behindern.

Stärkung von Ressourcen

Die Stärkung der dazu notwendigen Ressourcen und die Befähigung zur Kontaktaufnahme mit eigenen Potentialen kann Sie dabei unterstützen, sich auf das Risiko einer Veränderung einzulassen.

Methoden und Konzepte

Die von mir eingesetzten Methoden zur Schaffung dieses Raumes der Kreativität kommen aus einem weiten Spektrum therapeutischer Ansätze (siehe auch den Artikel zur potentialorientierten Psychotherapie). Sehr wichtig ist mir die Einbeziehung des Körpers und unserer Empfindungen.

Die Bedeutung der Vergangenheit in der Psychotherapie

Vergangenheit ist immer dann wichtig, wenn sie im Hier und Jetzt einen Einfluß nimmt und die direkte Erfahrung der Wirklichkeit einfärbt. Wenn alte Muster, Prägungen und Gewohnheiten lebendige Entwicklung einschränken und dem natürlichen Wandel im Weg stehen.

Psychische Gesundheit

Psychische Gesundheit zeichnet sich dadurch aus, dass der Mensch ausreichende Freiheitsgrade besitzt, die es ihm erlauben passend zur jeweiligen Situation und seinen eigenen Zielen zu handeln und sein Erleben (von sich selbst, der Mitwelt und den Beziehungen) entsprechend zu deuten. Mehr von dem zu (er)schaffen, was nährt und sättigt und weniger von dem, was schadet und evt. nur gut schmeckt.